taz basht Münkler

Der taz-Autor Rudolf Walter spricht in der heutigen Ausgabe der in Berlin erscheinenden links-alternativen Tageszeitung Prof. Dr. Herfried Münkler die wissenschaftliche Satisfaktion ab. Der Lehrstuhlinhaber für Politische Theorie an der HU versuche mit „methodischen Taschenspielertricks“, tote Theorieansätze, die auf „reiner Scharlatanerie“ basieren würden, mit „pflegeleichten Binsenweisheiten“ (…) verbal aufzupolieren. Hintergrund ist ein Artikel Münklers in der Vierteljahresschrift „Tumult“, in der Münkler mal wieder für die angebliche Notwendigkeit einer neuen „Geopolitik“ trommelt.

Der Artikel „Eingeströmt in die Ukraine“ aus der taz vom 27.2.2015:

http://taz.de/Debatte-Neue-Geopolitik-/!155475/

Der Arikel „Vom Nutzen und Nachteil geopolitischen Denkens“ von Herfried Münkler in der Tumult, Winter 14/15 (leider wegen paywall als Crossposting):

http://faustkultur.de/2113-0-Tumult-Mnkler-Geopolitisches-Denken.html

Die Homepage der Tumult:
http://www.tumult-magazine.net/

Die Zeitschrift „Tumult“ selber verdient übrigens auch einen kritischen Blick. Gegründet als Ausläufer der 68er wird das Blatt mittlerweile vom Publizisten, Philosophen und Medienwissenschaftler Frank Böckelmann mitherausgegeben. Böckelmann war 1968 so links, wie man da eben links war. In der Bundesrepublik machte er dann u.a. als Medienwissenschaftler Karriere. Für seine Bücher gibt er wie selbstverständlich neurechten Blättern wie der Sezession Interviews und bei der Blauen Narzisse werden sie gerne gelesen.

Mittlerweile lebt er in Dresden. Und laut der Hamburger Illustrierten „Stern“ marschierte Böckelmann im Dezember 2014 bei einer Pegida-Demo mit. Dies rechtfertigte er laut Stern folgendermaßen: „In Sachsen gibt es heute kaum Einwanderer. Aber in 50 bis 100 Jahren besteht die Gefahr einer Islamisierung Deutschlands. Ich möchte Widerstand dagegen leisten, dass sich Traditionen vermischen und keine Unterschiede mehr erkennbar sind. Die Politik macht Tür und Tor auf für alle, die reinwollen. Die Leute spüren, dass sie sich unter der Fahne versammeln müssen“ (Tilman Gerwien: Aufstand aus der Mitte. In: Der Stern, Nr. 1/2015, 23. Dezember 2014, S. 130).


0 Antworten auf „taz basht Münkler“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sieben = eins