Solidaritätserklärungen aus Berlin und Rostock

In der letzten Woche haben zwei politische Gruppen Solidaritätserklärungen mit unserem Projekt veröffentlicht. Die trotzkistische Partei für Soziale Gerechtigkeit (PSG) und ihre auch im Stupa vertretene Jugendorganisation IYSSE und die „Kritische Uni Rostock“ äußern sich öffentlich zum aktuellen Konflikt.

Soli-Erklärung der IYSSE
Die sich „uneingeschränkt hinter die Studierenden, die den Blog „Münkler-Watch“ herausgeben“ stellende IYSSE kritisiert u.a. den Geschichte-Professor Jörg Barberowski für dessen Positionen zur deutschen Außenpolitik. Barberowski fordert sinngemäß mehr und robustere Militäreinsätze. Darüber hinaus krititisiert die IYSSE seine Deutungen des Ausbruchs des zweiten Weltkrieges als revisionistisch. Damals wurde der IYSSE vorgeworfen, sie würden Prof. Dr. Barberowski mobben und der Institutsdirektor Prof. Dr. Burschel rief alle Angehörigen des Instituts auf, gegen die Kampagne der Trotzkist_innen vorzugehen. In den aktuellen Konflikt wurde die IYSSE u.a. von Herrn Münkler hineingezogen, weil Münkler den IYSSE öffentlich mehrmals die Urheber_innenschaft an unserem Projekt unterstellte, freilich, ohne dafür irgendeinen Beleg präsentieren zu können.

In der Folge veröffentliche die IYSSE drei Artikel zum Thema und verteilte auch vor der letzten Vorlesung ihre Solidaritätserklärung. Etwas unglücklich in unseren Augen ist dabei der mit dem Begriff „Gleichschaltung“ aufgemachte Verweis auf die nationalsozialistische Herrschaftspraxis. In unseren Augen ist die Causa Münkler ein Problem demokratischer Vermittlung von Herrschaft. Der Verweis auch von Münkler gemachte Verweis auf „1933“ relativiert zum einen die damaligen Geschehnisse und verstellt darüber den Blick für eine Analyse demokratischer Herrschaftsregime.

Soli-Erklärung der Kritischen Uni Rostock
Die „Kritische Uni Rostock“ besteht größtenteils aus Studierenden der Geschichte, die die extrem rechte Ausrichtung des Lehrkörpers am Historischen Institut der Uni Rostock kritisieren. Ihre Vorwürfe belegen sie mit Selbstzeugnissen der jeweiligen Dozierenden. Inhaltlichen Widerspruch gab es von den Betroffenen keinen, aber trotzdem Anzeigen und einen Eintrag im Verfassungsschutzbericht des Landes MV.

Pointiert bringen die Studierenden aus Rostock die Irrationalität der Debatte auf den Punkt: „Stasi- Methoden also known as kritische Studierende“. Darüber hinaus loben sie auch die SoWi-Fachschaft, die „von selbst auf die Idee kommen, dass in ihren Fakultäten etwas schief läuft. In Rostock fehlt es nicht nur daran, sondern auch an dem nötigen Rückrad sich mit solchen Themen generell auseinanderzusetzen.“

Mehr Infos:

Kommentar der Kritischen Uni Rostock:
http://kritischeunihro.blogsport.de/2015/05/22/muenkler-watch-watch-extremismus-der-mitte-in-berlin-und-die-reaktionen/

Positionierungen der IYSSE:
https://www.wsws.org/de/articles/2015/05/23/munk-m23.html

https://www.wsws.org/de/articles/2015/05/21/anon-m21.html

https://www.wsws.org/de/articles/2015/05/23/elit-m23.html


5 Antworten auf „Solidaritätserklärungen aus Berlin und Rostock“


  1. 1 LoL 26. Mai 2015 um 22:11 Uhr

    „Rückrad“??? Oh mein Gott… dass euch soviel Dummheit nicht peinlich ist…

  2. 2 regivanx 27. Mai 2015 um 17:23 Uhr

    Les lucioles (Glühwürmchen)

    Parmi les puissances sociales de la bourgeoisie, vous en avez oubliez une : les fanatiques. À mesure qu‘un homme s‘élève dans la hiérarchie, un halo de courtisans s‘élève avec lui. Ce sont des médiocres dont la seule chance de promotion passe par la flagornerie : aussi sont-ils tout à fait opposés à l‘anonymat. Au contraire, leurs noms, ils les crient pour que leur maître les entende !

    Ce sont les petits soldats de la réaction. C‘est une armée des lucioles autour du saint homme !

    « Espions de la NSA ! Tchékistes ! Gestapistes ! » Continuez ainsi mes petites lucioles, vous me faites rire ! Comme ce halo est joli autour Münkler ! Mais lorsqu‘on y regarde de plus près, une luciole, c‘est un peu répugnant, non ?

    Mükler est couvert d‘insectes et les lucioles peuvent briller. Nous vous connaissons bien, petites lucioles ! Vous avez toujours existé partout où il y a des hommes puissants. Bonne chance dans votre carrière professionnelle !

    Fireflies (Glühwürmchen)

    Among the social powers of the bourgeoisie, you have to remember one: the fanatics. As a man rises in the hierarchy, a halo of courtiers rises with him. These are mediocre people whose the only chance of advancement goes through sycophancy: they are also totally opposed to anonymity. Instead, their names, they shout them for their master hears them!

    These are the little soldiers of the reaction. It is an army of fireflies around the holy man!

    “NSA Spies! Chekists! Gestapo men!” Keep doing my little fireflies, you make me laugh! How pretty is this halo around Münkler! But when you look more closely, a firefly, it’s a bit disgusting, right?

    Mükler is covered with insects and fireflies can shine. We know you well, little fireflies! You have always existed wherever there are powerful men. Good luck in your career!

  3. 3 AKWSWS 28. Mai 2015 um 17:59 Uhr

    Es gibt auch eine neue und bezeichnende Solidarisierung mit Herfried Münkler:

    Münkler erhält Schützenhilfe von ganz rechts
    Von Peter Schwarz, 28. Mai 2015

  4. 4 Supi 30. Mai 2015 um 15:18 Uhr

    Weltklasse oder Spatzenhirnrevolution, ihr seit einfach nur elitäre Nazisäue – der Führer dankt euch im voraus!

  5. 5 Supi 30. Mai 2015 um 15:18 Uhr

    Weltklasse oder Spatzenhirnrevolution, ihr seit einfach nur elitäre Nazisäue – der Führer dankt euch im voraus!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = null